Lisi Baumgartner

Gesang & Querflöte

Biografie

Als jüngstes von fünf Kindern musste Lisi Baumgartner schon früh ihre Stimme kräftig einsetzen, um überhaupt gehört zu werden. Später verschaffte sie sich mit ihrer Querflöte Gehör. Somit begann schon bald ihre Karriere, vorerst als Schülerin an der Landesmusikschule Wels. Schon bald wirkte sie eifrig als Flötistin bei diversen Orchestern in Wels und Umgebung mit. Bis heute tritt Lisi gerne bei Konzertreisen in und um Europa auf.

Es folgte ein Studium am Anton Bruckner Konservatorium Linz, welches sie an der Musikhochschule Wien weiterführte und mit dem Mag.art. erfolgreich abschloss. Musikvermittlung als weiteres Masterstudium folgte dann später an der Anton Bruckner Privatuniversität.

Seit 1989 unterrichtet sie an der LMS Neuhofen an der Krems Querflöte. Dort entdeckte sie ihre Liebe zum Jazz und so landete sie als Flötistin in einem Jazzensemble. Nachdem die Sängerin kurzfristig ausfiel, übernahm sie auch diesen Part. Das Stimmtraining in jungen Jahren machte sich letztendlich bezahlt. Mit ihrer spürbaren Lust am Singen, viel Talent und Charme schuf sich Lisi eine große Fangemeinde.

In ihrem Ensemble jazz Cafe ART ist sie in unterschiedlichsten Besetzungen vom Duo bis Quartett bei diversen Anlässen zu hören.

Sie ist das, was man als “g’standene Musikerin” bezeichnen kann. Ihre Bühnenerfahrung hat Lisi sowohl als Flötistin und Sängerin in unzähligen Konzerten, als auch vielfältigen Besetzungen gesammelt. Von der Volksmusik über die Big Band bis hin zum klassischen Orchester und der Band begeistert sie Ihre Zuhörer. Ihre musikalische Flexibilität stellt sie auch immer wieder als Studiomusikerin unter Beweis.

So klingt Lisi mit Band